Textwoche 18.17 – In den Mai geschrieben

Textwoche 18.17 – Nun, jetzt weiß ich auch was Paradeiser sind.
In den Mai geschrieben. Spät in der Nacht bin ich der neuen Schreibeinladung von Christiane (365tageasatzaday) gefolgt. Die Wortspende stammt diesmal von Jule (Pinselstrich). So, jetzt schnell in die Falle springen, weil ich mir für Morgen Lesen im Garten verschrieben habe.

Textwoche 18.17

Ach wär ich
Pomi d’oro du
Schlawiner
eine Paradeiser
und wie es so juckt auf
deiner Haut, vermisst du die Menschenhand
die dich gezogen, gekreuzt und vergiftet
Sind das Kinkerlitzchen?
Du gehst mit dem Wind
gebäugt, betrachtest du die Lebensgegend?
zu Fuße liegt, was hungrig war.

 

Liebe Grüße,

Tanja

Veröffentlicht von Tanja

Bücher lesen, fotografieren, Musik hören, das Meer – das brauche ich wie die Luft zum atmen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: