Nostalgischer Chanson und Poesie

PRAG

Die Band Prag, das sind Erik Lautenschläger, Nora Tschirner und Tom Krimi. Das Trio verzaubert ihr Publikum mit einer Mischung aus Chanson und Deutschpop, nostalgischer Atmosphäre und Poesie. Das im Jahr 2013 veröffentlichte Album Premiere ist vor allem eine Hommage an die Bohème der 50er- und 60er-Jahre und inspiriert von solch großartigen Künstlern wie Scott Walker, Ennio Morricone und Henry Mancini. Der philophisch  melancholische Songtext ´Zeit` regt zum nachdenken an, und lässt Raum zur eigenen Interpretation. Das Sein und das Nichts, wenn die Zeit verrinnt. Dann muss jemand anderes Sein. Es könnte aber auch ganz anders sein.

Die ersten Tourdaten für 2014 wurden im Januar auf Facebook veröffentlicht. Ich hoffe, nein ich bete, dass PRAG  auch in Hamburg auftreten wird. Aber Berlin ist auch jut. Kann man machen.

 Die bisherigen Daten:
 09.05.2014 Frankfurt – Women Of The World Festival 10.05.2014 Rottweil – Jazzfest 03.07.2014 Berlin – Classic Open Air 19.09.2014 Baesweiler bei Aachen – Kulturfestival X 20.09.2014 Braunschweig – Kultur Im Zelt

Veröffentlicht von Tanja

Bücher lesen, fotografieren, Musik hören, das Meer - das brauche ich wie die Luft zum atmen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: