[Challenge] Gesammelte Schätze 2015 – April u. Mai

Gesammelte Schätze 2015

 

Hallo zusammen,

hier meine Schätze aus den Monaten April u. Mai.

„Die Bienen“ ist von vorne bis hinten vollgeklebt mit bunten PostIts. Glasklar, das Buch zählt jetzt schon zu meinen Highlights des Jahres.

„Die Gierigen“ (Aufbau Verlag) , Autor /in: Karine Tuil

Das Wort Traum hat eine wahre Erfolgsgeschichte hinter sich Es wird regelmäßig von bedeutenden Politikern verwendet, aber auch von großen Denkern, unter anderen Sigmund Freud. Leider kann man von Pipifax nicht dasselbe sagen; dieses Wort hat nicht das Schicksal, und ist heute vom Aussterben bedroht. S. 53

„Die Gierigen“ (Aufbau Verlag) , Autor /in: Karine Tuil

Wenn sie aufregend ist, wenn sie etwas mit dir anfangen will, schalte deine Vernunft ein. Geh zu einem Psychater. Rede mit einem Freund. Rede mit mir. Nimm ein Beruhigungsmittel. Eine kalte Dusche. Ein Ersatzobjekt. Lass nie zu, dass die Lust über deinen Verstand siegt und deine Moral ausßer Gefecht setzt, [..] S. 68

 

„Die Bienen“ (Tropen Verlag), Autor /in: Laline Paull

Weiter gehe ich besser nicht ran, sagte sie. Ich bin etwas komisch, wenn es um Insekten geht. „Mein Vater auch. Er nennt sie ´meine Mädchen`. „S. 7

Der Bienentanz – Lilie:Und dort abbiegen und dann weiter.

Und dort abbiegen und dann weiter, sang Flora hinter ihr. „Die Blume, der Nektar -welch Süße!“ riefen die Bienen und tanzten den Weg, der zu diesem Schatz führte  S. 93

 

Übrigens: Die Schätze aller anderen Teilnehmer findet ihr bei Kathrin von Phantasienreisen!

 

Veröffentlicht von Tanja

Bücher lesen, fotografieren, Musik hören, das Meer - das brauche ich wie die Luft zum atmen.

3 Kommentare

  1. Ach, „Die Bienen“ – das möchte ich schon seit Ewigkeiten lesen und habe auch die englische Ausgabe hier. Doch bisher habe ich es vor mir hergeschoben, weil ich noch so viele ausstehende Rezensionen habe – ich spüre, dass „Die Bienen“ einen Beitrag benötigen werden und den möchte ich erst schreiben, wenn alle anderen erledigt sind, zugleich aber die Eindrücke zum Buch ganz frisch sind. Bis dahin genieße ich einfach Zitate und Begeisterungsposts von dir und den anderen Bloggern 🙂

  2. Ich war mir so sicher, dass du die englische Ausgabe bei dir bereits liegen hast. Bewahre die schönen Geschichten und dann genieße. Mit Laline Paulls Roman kannst du dich auf ganz besondere Lesemomente gefasst machen. 🙂

    • Das glaube ich dir zu gern. Tierdichtung kann ich immer etwas abgewinnen. 🙂
      Ich hoffe momentan auch noch auf einen „richtigen“ Sommer – dann passt ein Buch wie „Die Bienen“ besser zu meiner Lesestimmung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: